Wendlingen

Handy-Recycling für „Eine Welt“

20.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erlös fließt in nachhaltige Bildungs- und Gesundheitsprojekte in Afrika

KÖNGEN (pm). Seit mehr als vier Jahren beteiligt sich der Köngener Weltladen gemeinsam mit der Initiative Eine Welt Köngen an der Handyaktion „fragen. durchblicken. nachhaltig handeln!“, die unter der Schirmherrschaft von Umweltminister Franz Untersteller steht. Nun haben viele Menschen dazu beigetragen, dass die Köngener Sammelstelle im Weltladen die 2 000er-Grenze übersprungen hat.

Mit der Einsendung der Handybox vom 25. April wurden insgesamt 2 023 Geräte eingeschickt. Mit dieser beeindruckenden Zahl konnten 18 207 Gramm Kupfer, 303,45 Gramm Silber und 50,575 Gramm Gold zurückgewonnen werden. Das ist ein beeindruckendes Ergebnis, so Gerlinde Maier-Lamparter, die die Aktion in Köngen verantwortet. Die Sammlung geht weiter, denn in deutschen Schubladen liegen noch etwa 124 Millionen ungenutzter Handys und damit große Mengen an wertvollen Rohstoffen.

Die Handyaktion bewirkt doppelt Gutes: Rohstoffe wie Gold, Silber, Platin, Palladium und Kupfer werden dem Rohstoffkreislauf zugeführt. Mit dem Erlös werden drei Projekte in Afrika unterstützt: der Aufbau einer Gesundheitsversorgung im Ost-Kongo (über DIFÄM), Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel in Uganda (Aktion Hoffnung) und die Ausbildung junger Menschen in Äthiopien (ejw).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 77% des Artikels.

Es fehlen 23%



Wendlingen

Sozialstation trotzt der Umleitung

Patienten in Oberboihingen können weiter auf die Betreuung durch die Wendlinger Pflegeeinrichtung zählen – Erhebliche Kosten

Der Arbeitstag von Carmela Florio beginnt früh. Um 6.30 Uhr steht sie vor der Tür der ersten Oberboihinger Patientin. Eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen