Wendlingen

Grundlegende Sanierung von Friedhofswegen

24.05.2019, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Überplanmäßige Ausgabe sorgt für Diskussionen – Baumfällungen in der Brutzeit?

KÖNGEN. Seit einiger Zeit hat die Gemeinde Köngen einen neuen Ortsbaumeister. Und in der Sitzung am Montag stellte Oliver Thieme denn auch die Entwurfsplanung zur Sanierung der Friedhofswege vor. Handlungsbedarf sah er vor allem im östlichen Bereich des Friedhofs. Hier soll der Eingang verschmälert werden. Die Hauptwege sollen eine Asphalttragschicht erhalten. Die drei Nebenwege, Querverbindungen zu den beiden Hauptwegen, sollen ebenfalls saniert werden, erhalten aber eine wassergebundene Decke. Das hat nicht nur Kosten-, sondern auch gestalterische Gründe, sagte Thieme, der auch gleich den Zeitplan vorlegte: Am 22. Juli soll die Vergabe erfolgen, Baubeginn sei Mitte August, beendet seien die Arbeiten Ende Oktober.

Für 253 000 Euro brutto sollen die Arbeiten gemacht werden. Nebenkosten sind in diesem Betrag noch nicht enthalten. Für den Gemeindehaushalt bedeutet dies eine überplanmäßige Ausgabe von etwa 28 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wendlingen