Anzeige

Wendlingen

Großes Interesse am Öschberg-Kronenschnitt

05.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kurz vor Jahresende 2012 hatte der Obst- und Gartenbauverein Oberboihingen zu einem Workshop für den Baumschnitt „Öschberg-Kronenschnitt“ eingeladen. Diese Schnittart soll nicht nur dem Erhalt der Streuobstbäume dienen, sondern auch zu einem gesunden Ertrag beitragen. Das Wetter hatte prima mitgemacht und die Teilnehmerzahl bestätigte ein großes Interesse. Unter der Leitung von Baumfachwart Pfleghar konnten die Besucher nach einer kurzen Erklärung mit dem Schneiden beginnen. Baumwart Pfleghar machte jedoch immer wieder klar, dass mit jeder Schnittmaßnahme der Baum im Auge behalten werden sollte. Es sei nicht damit getan, mit der Säge einfach draufloszusägen, sondern man müsse stets überdenken, „was soll der Baum aus dem Schnitt machen und wie kann er sich dadurch entwickeln“. Mit dem zu starken Auslichten könne auch das Gegenteil von dem erreicht werden, was man eigentlich erreichen wollte. Wer sich einmal diesen Kronenschnitt ansehen möchte, kann dies an den jetzt durch den Obst- und Gartenbauverein frisch beschnittenen Bäumen am Oberboihinger Friedhof tun. pm

Wendlingen