Schwerpunkte

Wendlingen

Graffiti-Workshop im Wendlinger Jugendhaus

14.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die einen finden, dass diese sinnlose Schmiererei streng bestraft gehört, die anderen halten sie für eine bunte Verschönerung eintönig-grauen Betons. Doch Graffitimalerei ist uralt, Schon die alten Ägypter nutzten sie in Tempeln und Grabstätten. Die Graffiti aus Pompeij werden heute noch bestaunt, geben sie doch Aufschluss über die Lebenssituation der Menschen damals. Und das gilt möglicherweise auch für die Menschen heute. Das Wendlinger Jugendhaus Zentrum Neuffenstraße bietet seit Jahren einen Workshop an, in dem sich Jugendliche im Umgang mit der Spraydose üben können. Zwölf Jugendliche nahmen kürzlich im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Wendlingen wieder an einem Kurs teil. Angeleitet von Christian Pomplun wurde am ersten Tag im Freien mit Blatt und Stiften geübt und entworfen. Am zweiten Tag ging es dann an vorbereitete Wände mit Atemschutz und viel Platz zum Üben. Auch hier war das Coronavirus Thema, denn einer der Teilnehmer verewigte es in knalligem Neongrün. Wer jetzt Interesse an Graffiti bekommen hat, kann im Jugendhaus Zentrum Neuffenstraße fragen, wann die Graffiti-Corner wieder stattfindet oder das nächste Graffitiprojekt startet. pm

Wendlingen