Schwerpunkte

Wendlingen

Gottesdienst Horizonte

18.09.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Am Sonntag, 21. September, findet um 18 Uhr in der Wendlinger Johanneskirche ein Horizonte-Abendgottesdienst statt. Gestaltet wird dieser von Dr. Ruth Conrad. Die evangelische Pfarrerin und Privatdozentin ist als Forschungs- und Studieninspektorin am Forum Scientiarum der Universität Tübingen und als Studienleiterin am dortigen Karl-Heim-Haus der Württembergischen Landeskirche tätig.

Beim Horizonte-Gottesdienst befasst sie sich mit einem Satz von Oscar Wilde „Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende“.

Die Musik im Gottesdienst am 21. September um 18 Uhr besorgen Ev-Daphne Benzing (Saxophon) und Albrecht Grosse (Cello) sowie die Horizonte-Traditionsband „dreiem“. Parallel wird eine qualifizierte Kinderbetreuung angeboten. Anschließend besteht wie immer Gelegenheit, bei Getränken und Gebäck noch etwas zu verweilen und sich über das Erlebte auszutauschen.

Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen