Wendlingen

Gloriaglocke hängt seit 50 Jahren im Turm

07.01.2012 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sie ist die jüngste von fünf Glocken in der Wendlinger Eusebiuskirche – 1962 wurde sie in einer Stuttgarter Gießerei hergestellt

Im letzten Jahr wurde der Turm der Eusebiuskirche 500 Jahre alt. Da nimmt sich das Jubiläum der Gloriaglocke, die im März vor 50 Jahren im Kirchturm Einzug hielt, geradezu bescheiden aus. Als die Glocke im Turm verankert wurde, war Schwerarbeit gefragt. Immerhin wiegt sie 1364 Kilogramm. Alle Glocken der Eusebiuskirche bringen es auf stolze 5,7 Tonnen Gewicht.

WENDLINGEN. Fünf Glocken teilen sich den Raum im vierten Turmgeschoss der Eusebiuskirche: die über 500 Jahre alte Sidlerglocke mit ihren rund 900 Kilogramm Gewicht. Mehrfach musste diese älteste Glocke der Eusebiuskirche abgenommen und vergraben werden, damit niemand auf die Idee kam, sie in wirren Zeiten einzuschmelzen und für Kriegsmaterial zu nutzen. Zuletzt landete die Sidlerglocke in den Wirren des Zweiten Weltkriegs in Hamburg, wurde dort in einem Glockenlager gefunden und 1948 zurück nach Wendlingen gebracht. Zur Konfirmation im gleichen Jahr läutete sie zum ersten Mal wieder an ihrem angestammten Platz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen