Schwerpunkte

Wendlingen

Gewaltfrei kommunizieren

19.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Am Donnerstag, 25. September, 19.30 Uhr, lädt die Ökumenische Erwachsenenbildung Wendlingen zu einem Vortrag über gewaltfreie Kommunikation nach Marschall Rosenberg ins evangelische Gemeindehaus in der Bismarckstraße 9 in Wendlingen ein.

Die Referentin, Annette Keimburg, ist Klinikpfarrerin in Stuttgart und zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation. Sie wird in das Konzept einführen und praktische Übungen anleiten. Wir sind es gewohnt, in Urteilen, Vorwürfen und Forderungen zu denken und zu sprechen. Dabei betrachten wir unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als gewalttätig, und doch führen unsere Worte oft zu Verletzungen – bei anderen und bei uns selbst. Das von Rosenberg entwickelte Konzept gewaltfreier Kommunikation eröffnet Wege, klar auszudrücken, was wir brauchen und wollen, ohne die Freiheit, Selbstbestimmung und Wertschätzung aller Beteiligten zu verletzen. Das Einüben der Kommunikation von Herz zu Herz lenkt die Aufmerksamkeit auf unsere Gefühle und Bedürfnisse sowie auf konkret umsetzbare Schritte in unserem Gesprächsverhalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Wendlingen