Schwerpunkte

Wendlingen

Gewalt in der Familie nimmt zu

10.06.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Esslinger Verein „Frauen helfen Frauen“ schlägt Alarm – Telefonkonferenz mit CDU-Abgeordneten

Die häusliche Isolation ist ein Nährboden für Gewalt. Die Frauen-Union des CDU-Stadtverbandes Esslingen organisierte deshalb eine Telefonkonferenz mit Vertreterinnen des Verein „Frauen helfen Frauen Esslingen“, kommunalen Entscheidungsträgerinnen, sowie den Esslinger Abgeordneten Andreas Deuschle MdL und Markus Grübel MdB.

(pm) Die neue Vorsitzende der Frauen-Union, Claudia Lieb, brachte die politischen und kommunalen Entscheidungsträger mit Heike Liekam vom Esslinger Frauenhaus und Gudrun Eichelmann von der Beratungs- und Interventionsstelle des Vereins ins Gespräch.

Beide bestätigten, dass die Anzahl an Anfragen aus allen sozialen Schichten seit der Lockerungen des Kontaktverbots zugenommen habe, da viele Frauen erst jetzt die Möglichkeit hätten, unbeobachtet vom gewalttätigen Partner, Hilfe zu suchen. „Derzeit können wir leider nur telefonisch beraten. Oft kommen Sprachbarrieren hinzu, die unsere Arbeit zusätzlich erschweren“, berichtet Gudrun Eichelmann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen