Schwerpunkte

Wendlingen

Trotz Corona: Wendlinger Geschäfte sind weiterhin für Kunden da

25.03.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit der Aktion „Wendi bringt’s“ und der Nachbarschaftshilfe sollen Kunden und Händler während der Corona-Krise zusammen gebracht werden

Auch wenn wir uns in schwierigen Zeiten befinden und einem alles schwarz erscheinen mag, so gibt es auch immer wieder Lichtblicke, die Hoffnung schöpfen lassen. So wie die „Nachbarschaftshilfe“ und „Wendi bringt’s“ – Aktionen, die in kürzester Zeit von der Stadt Wendlingen mit weiteren Kooperationspartnern aus dem Boden gestampft worden sind.

Die städtischen Mitarbeiter Kathrin Flohr und Richy Bauer (rechts) setzen mit Bürgermeister Steffen Weigel, weiteren Ideengebern und vielen freiweilligen Helfern die Aktion um. Fotos: Just
Die städtischen Mitarbeiter Kathrin Flohr und Richy Bauer (rechts) setzen mit Bürgermeister Steffen Weigel, weiteren Ideengebern und vielen freiweilligen Helfern die Aktion um. Fotos: Just

WENDLINGEN. Da ist zum einen die Nachbarschaftshilfe. Eine Einrichtung, die heute wichtiger ist denn je. Risikogruppen wie Menschen ab 65 Jahre, mit Vorerkrankungen oder einem geschwächtem Immunsystem sollten jetzt ihre sozialen Kontakte stark einschränken und die Öffentlichkeit meiden. Diese gut gemeinte Empfehlung ist leichter gesagt als getan. Denn wer macht die täglichen Einkäufe in einer solchen Situation, wer holt das Rezept beim Arzt ab und geht in die Apotheke? Oder wer führt den Hund Gassi? Besonders ältere, gebrechliche Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen, alleinstehende Menschen oder Menschen mit allen drei Kriterien, wissen nicht immer, wie sie ihren Alltag in Zeiten des Coronavirus bewältigen sollen, ohne dass sie sich in Gefahr bringen. Vor allem wenn Angehörige nicht zur Hand gehen können, weil sie beispielsweise zu weit weg wohnen. Für solche Menschen hat die Stadt Wendlingen mit weiteren Kooperationspartnern ein Unterstützungsnetzwerk auf die Beine gestellt, das während dieser Zeit ihre Versorgung sicherstellen soll. Da ist der Name Programm: Nachbarschaftshilfe Wendlingen. „Kein Risiko eingehen, das ist für diese Menschen jetzt wichtig“, sagt Kathrin Flohr von der Stadtverwaltung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wendlingen

Sanierung des Freidecks startet am Montag

Das Wernauer Parkhaus erhält einen neuen Belag auf dem Parkdeck – Gutachter schließt Schäden durch Grundwasser aus

WERNAU (sys). Wer nach Wernau kommt parkt häufig im Parkhaus am Stadtplatz. Das wird nun bis November saniert. Vor der Sanierung hat ein Gutachter das…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen