Schwerpunkte

Wendlingen

Gemeinsam unterwegs

25.06.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Jugend des SKV Unterensingen und Lebenshilfe Esslingen

Ein gemeinsamer Ausflug zum „Strümpfelbacher Skulpturenpfad“ stand auf dem Programm.  Foto: privat
Ein gemeinsamer Ausflug zum „Strümpfelbacher Skulpturenpfad“ stand auf dem Programm. Foto: privat

UNTERENSINGEN (hus). Anfang Mai hatten sie wie schon im Vorjahr gemeinsam miteinander und gegeneinander die Schläger geschwungen – die Tischtennis-Jugendlichen des SKV Unterensingen und die Tischtennisspieler der Lebenshilfe Esslingen. Schon damals stand fest, dass diese Begegnung schon bald eine Fortsetzung finden sollte und dass diesmal der Schwerpunkt nicht auf dem „S“ wie Sport, sondern auf dem „K“ wie Kultur liegen sollte. Und nun war es so weit: Ein gemeinsamer Ausflug zum „Strümpfelbacher Skulpturenpfad“ stand auf dem Programm. Zuerst wurde ein großer Teil des Skulpturen-Wanderweges bewältigt, wo unter anderem die Skulpturen „Das Liebespaar“, „Daphne“, „Bacchus“ oder „Paar auf Achse“ bestaunt werden konnten. Anschließend wurde die Gruppe von Professor Karl Ulrich Nuss empfangen und ins Atelier geführt. Ausführlich erklärte der Künstler die verschiedenen Arbeitsvorgänge bei der Herstellung der Bronzefiguren und ging auf alle Fragen der Besucher ein. In den Ausstellungsräumen und im Skulpturengarten wurden viele Kunstwerke bewundert, bevor sich die beeindruckte Reisegruppe auf den Weg in ein Café machte und dort bei Kaffee, Kuchen und netten Gesprächsrunden einen wunderschönen Nachmittag ausklingen ließ.

Wendlingen