Anzeige

Wendlingen

Gemeinsam die Adventszeit erleben

30.11.2010, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Evangelische Kirchengemeinden rufen lebendigen Adventskalender in Wendlingen ins Leben

Vielerorts erfreut sich der „lebendige Adventskalender“ großer Beliebtheit. Mit Spannung werden jedes Mal die Türchen des Adventskalenders vom 1. bis 24. Dezember geöffnet. In Wendlingen haben nun die Evangelische Kirchengemeinden Wendlingen und Unterboihingen diesen Brauch aufgegriffen und starten am 1. Dezember zum ersten Mal den lebendigen Adventskalender.

WENDLINGEN. Was im Kleinen längst zum schönen Brauch geworden ist, das hat sich in vielen Gemeinden wie Oberboihingen, Frickenhausen oder Köngen zum festen jährlichen Bestandteil in der Vorweihnachtszeit entwickelt. Das gemeinsame Türchenöffnen soll die Begegnung der Gemeindeglieder fördern, sagt Pfarrerin Ute Biedenbach. Für viele Menschen sei der Advent noch hektischer als die restliche Zeit des Jahres. Alles konzentriere sich auf die Weihnachtsfeiertage mit seinen Geschenken. Dabei bedeute die Adventszeit, sich vorzubereiten, sich Zeit zu nehmen und sich zu Besinnen – miteinander Advent zu feiern. Ganz bewusst habe die Evangelische Kirchengemeinde deshalb diesen Weg der Begegnung gewählt. „Die Idee kam aus dem Kirchengemeinderat“, so die Pfarrerin, die mit Iris Schade, Bettina Schmid, Hans-Georg Class, Andrea Fausel zum Vorbereitungsteam gehört.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Wendlingen