Schwerpunkte

Wendlingen

Gemeinde wirbt für die Akzeptanz von Bäumen

21.05.2012 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grundsatzdiskussion im Köngener Gemeinderat: Nur unter bestimmten Umständen soll gefällt werden

Wenn jetzt im Frühjahr die Bäume ausschlagen, in Natur und Gärten Sträucher und Blumen blühen, erfreut man sich gerne der damit verbundenen Farbenpracht. Angesichts des abgeworfenen Laubes und der Früchte hört bei vielen der Spaß jedoch spätestens im Herbst auf. Der Ruf nach der Beseitigung des öffentlichen Grüns wird dann lauter.

Nach einer Schätzung der Gemeinde Köngen befinden sich innerorts 700 bis 800 Bäume im öffentlichen Raum. Ein Baumkataster ist im Gespräch. gki
Nach einer Schätzung der Gemeinde Köngen befinden sich innerorts 700 bis 800 Bäume im öffentlichen Raum. Ein Baumkataster ist im Gespräch. gki

KÖNGEN. „Nach jedem Frühjahr kommt der Herbst und damit hört das Schwärmen bei vielen auf“, so Bürgermeister Hans Weil zu den Klagen von Anwohnern, für die das Beseitigen von Blättern, Blüten und Früchten ein Aufwand ist und zunehmend eine Belastung darstellt. Der Köngener Bürgermeister stieß damit in jüngster Sitzung eine grundsätzliche Aussprache im Gemeinderat an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen