Wendlingen

Entwarnung für Trinkwasser in Köngen, Wernau und Deizisau

10.09.2019, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trinkwasser kann uneingeschränkt wieder genutzt werden

Foto: NZ-Archiv
Foto: NZ-Archiv

KÖNGEN. Die Einwohner von Köngen können wieder aufatmen. Besser gesagt, sie können ihr Trinkwasser seit heute Nachmittag wieder bedenkenlos konsumieren. „Nach sorgfältigen Analysen und Kontrollen sind keine Auffälligkeiten und Beeinträchtigungen des Wassers mehr festgestellt worden“, teilte die Landeswasserversorgung mit. Das Gesundheitsamt für den Landkreis Esslingen hatte daher das Trinkwasser zur allgemeinen Nutzung wieder freigegeben. Die Entwarnung gilt auch für das Trinkwasser in Deizisau und Wernau.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen

Neue Brücke zwischen Wendlingen und Oberboihingen

Die Brücke der neuen L 1250 wurde über die Bahnstrecke Tübingen–Stuttgart gelegt

OBERBOIHINGEN. Wer am Samstag einen Abstecher zur alten L 1250 machte, bekam Interessantes zu sehen. Denn auf der Baustelle zur Verlegung der L 1250 wurde die Brücke eingebaut, die dereinst…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen