Wendlingen

Gemeinde investiert in Infrastruktur

25.09.2019 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Oberboihingen wurden insgesamt Aufträge in Höhe von 559 738 Euro vergeben

OBERBOIHINGEN. Gleich drei Vergaben standen in der jüngsten Sitzung des Oberboihinger Gemeinderats auf der Tagesordnung.

Am Kinderhaus Im Warnenberg waren es die Putzarbeiten, die an die Göppinger Firma Hinterschweiger vergeben wurden. Für 56 184 Euro übernimmt das Unternehmen die Arbeiten. Und liegt mit diesem Angebot 5004 Euro unter der Kostenberechnung von Architekt Rolf Nehlich, die bei 61 188 Euro lag.

Nach der kritischen Nachfrage von Gemeinderat Michael Riempp anlässlich der Präsentation des Finanzzwischenberichts, ob der Bau des Kinderhauses nicht auch verantwortlich für die nicht mehr ganz so rosige Haushaltslage sei, erkundigten sich die Räte nach dem Kostenrahmen. Die Vergaben unterschritten bisher größtenteils die Kostenschätzung, versicherte Ortsbaumeister Jochen Hartmann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Wendlingen