Schwerpunkte

Wendlingen

Denkendorf bemüht sich weiterhin um weniger Fluglärm

15.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Deutsche Flugsicherung erläutert Grundlagen für die Wahl der Betriebsrichtung

DENKENDORF (pm). Auch wenn während der Corona-Zeit deutlich weniger Flugzeuge am Denkendorfer Tag- und Nachthimmel unterwegs waren und der Flughafen sogar wenige Wochen komplett geschlossen war, gehen und gingen die Bemühungen um weniger Fluglärm auch für die Denkendorfer Bürgerschaft weiter. Die Denkendorfer Verwaltung geht davon aus, dass sich auch mit Corona die Anzahl der Flugbewegungen am Stuttgarter Flughafen nach und nach wieder normalisieren wird.

Bereits im Januar dieses Jahres hat sich der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung erneut mit dem Thema Fluglärm befasst und sich damals der Fluglärm-Resolution des Gemeindeverwaltungsverbands Plochingen-Altbach-Deizisau im Grundsatz angeschlossen. Vor allem wird gefordert, dass die Nachtflugbeschränkung strikt eingehalten wird. Ausnahmen sollen weiter eingeschränkt und Gebührenzuschläge in den empfindlichen Tagesrandzeiten erhöht werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen