Schwerpunkte

Wendlingen

Gegen Sparen um jeden Preis

19.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für die SPD-Fraktion ist die Sanierung des Bauhofs dafür ein Beispiel

WENDLINGEN (sel). Die Schwerpunktthemen der SPD-Fraktion beleuchtete Stadtrat Ansgar Lottermann. Weiterhin hohe Investitionen fordere die Kinderbetreuung. Das Dach des Kindergartens in der Hebelstraße müsse saniert werden, der Kindergarten Neuburgstraße erworben werden. Hinzu kämen weiterhin steigende Personalkosten. 2014 müssten erhebliche Summen für die Kinderbetreuung aufgebracht werden. Für die SPD wichtige und sinnvolle Investitionen.

Gefordert wird von der SPD-Fraktion die Umsetzung der beim Jugendforum 2012 vorgeschlagenen Maßnahmen. Wie die Grünen auch wünscht die SPD die Schaffung eines Basketballplatzes am Skaterplatz. Große Hoffnungen setze die SPD in die Fortschreibung des Altenhilfeplans. Ein Begriff übrigens, den die SPD lieber „Seniorenplan“ genannt wissen will. Begrüßt werde, so Lottermann, die Ansiedlung eines weiteren Pflegeheims im Stadtteil Unterboihingen. Bedenklich sei die stets gleich gebliebene Summe für den Unterhalt der Gemeindestraßen, deren Zustand in den letzten Jahren immer schlechter geworden sei.

Am Beispiel des Bauhofs zeige sich, dass Sparen um jeden Preis oft kurzsichtig sei. Jetzt fordere die Sanierung einen „großen Brocken“. Die SPD stehe zum Erhalt des Freibads, weitere Einsparungen müssten aber realisiert werden. Weil sie nicht an eine zeitnahe Realisierung der S-Bahn-Umfahrung glaubt, fordert die SPD, weiter am S-Bahn-Halt am Speckweg festzuhalten.

Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen