Schwerpunkte

Wendlingen

Gefahrgutunfälle fordern Spezialisten-Einsatz

21.11.2005 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Wendlingen gemeinsam mit dem Gefahrgutzug, dem Messwagen und der DRK-Bereitschaft

WENDLINGEN. Der Einsatz bei einem Gefahrgutunfall stand am Samstagnachmittag im Zentrum der Hauptübung der Wendlinger Freiwilligen Feuerwehr. Beim auf dem Betriebsgelände der Firma Stingel Chemie angenommenen Säureunfall war nicht nur der Einsatz der Wendlinger Wehrmänner und -frauen gefragt. Alarmiert worden war auch der Gefahrgutzug der Freiwilligen Feuerwehr Nürtingen-Neckarhausen, der Messwagen der Freiwilligen Feuerwehr Ostfildern und die DRK-Bereitschaft Wendlingen-Unterensingen. Bei der Manöverkritik lobte Kreisbrandmeister Bernhard Dittrich die „motivierte, gute Zusammenarbeit“ der Rettungskräfte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Wendlingen