Wendlingen

Galerieverein wird 25

18.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Der Galerieverein der Stadt Wendlingen begeht sein 25. Gründungsjubiläum in diesem Jahr. Aus diesem Anlass findet am Sonntag, 22. September, die öffentliche Geburtstagsfeier statt. Um 15 Uhr beginnt die Feier mit der Begrüßung von Rolf Körber, dem Vorsitzenden des Galerievereins, die Festrede hält der Kirchheimer Landtagsabgeordnete Andreas Schwarz (Grüne), Grußworte sprechen Bürgermeister Steffen Weigel und der Kirchheimer Landtagsabgeordnete Andreas Kenner (SPD). Durch die aktuelle Ausstellung führt Johannes Kaufmann; für die musikalische Umrahmung sorgt das Bläserensemble Lauter Blech unter der Leitung von Martin Schmelcher.

Die Stadt Wendlingen erwarb 1979 die Wohnvilla Weberstraße 2 und baute sie bis 1982 zur Galerie um. Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und Kabarettveranstaltungen sollten hier lebendige Kultur vermitteln. Vor allem jungen, förderungswürdigen Künstlern sollte ein Forum geboten werden. Auch arrivierte Künstler stellten gerne in den Räumen der Galerie aus.

Von 1983 bis 1989 wurde die Galerie nebenamtlich und bis Ende 1993 hauptamtlich von einem Kurator geleitet. Aus Kostengründen stellte sich die Frage nach einer anderen Konzeption. Am 20. Juni 1994 wurde deshalb der Galerieverein gegründet. Es fanden sich genügend kunstinteressierte Wendlinger Bürger, um die Galerie ehrenamtlich weiterzuführen und das ist bis heute, 25 Jahre später, immer noch der Fall.

Weitere Infos unter www.galerie-wendlingen.de.

Wendlingen