Schwerpunkte

Wendlingen

Für schmale Geldbeutel

08.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tipps für Hartz-IV-Bezieher, besser mit ihrem Geld zurechtzukommen

(pm) Das „Handbuch für den schmalen Geldbeutel“, herausgegeben vom Kreisdiakonieverband Esslingen (KDV), soll Menschen in der Region Esslingen, die mit wenig Geld auskommen müssen, den Alltag erleichtern und ihnen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Es enthält vielfältige Tipps für günstige Einkaufsmöglichkeiten, Hinweise auf öffentliche Zuschüsse oder Beratungsangebote.

Der KDV hat nun ein solches „Handbuch für den schmalen Geldbeutel“ mit lokalen Informationen für den Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen herausgegeben. In Kirchheim und Nürtingen hat man damit bereits gute Erfahrungen gemacht. In einer Auflage von 3000 Stück wird es in der Diakonischen Bezirksstelle Esslingen (DBS) und anderen diakonischen Einrichtungen, in evangelischen Pfarrämtern, im Jobcenter und in Kommunen für bedürftige Menschen kostenlos erhältlich sein.

Neben vielen Hilfsangeboten der Diakonie wie Beratungsstellen oder Diakonie- und Tafelläden gehe es auch um die Hilfe zur Selbsthilfe. Hier sei das Handbuch ein wichtiger Baustein, so Dieter Kaufmann. Dass es auch im Landkreis Esslingen viel Armut gibt, erläuterte Dietmar Bauer-Sonn, der Leiter der DBS Esslingen. So leben im Kreis knapp 21 700 Menschen von Arbeitslosengeld II, fast ein Drittel davon Kinder unter 15 Jahren.

nFür Schulbedarf ist viel zu wenig Geld eingerechnet


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wendlingen