Schwerpunkte

Wendlingen

Für eine bessere Zukunft der Kinder

07.03.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Debbie Jenne war am Kap der Guten Hoffnung, wo sie mit „Takathemba“ ein Projekt unterstützt

„Verändere das Leben eines Kindes und du beginnst, die Welt zu verändern.“ – Nach diesem Motto handelt Debbie Jenne. Die Südafrikanerin, die in Wendlingen wohnt, unterstützt mit ihrem Verein Takathemba seit Jahren hilfsbedürftige Kinder in ihrer Heimat. Gerade ist sie aus dem Land am Kap der Guten Hoffnung zurückgekehrt, wo sie ein Projekt besucht und gefördert hat.

Beleza, Leiter des Capoeira-Projekts, beim Training mit Kindern aus den Townships Foto: je
Beleza, Leiter des Capoeira-Projekts, beim Training mit Kindern aus den Townships Foto: je

WENDLINGEN (je). Die am Atlantischen Ozean gelegene Metropole Kapstadt mit ihrem malerischen Tafelberg gilt für viele als schönste Stadt der Welt. Von Schönheit kann im nahe gelegenen Township Druiwevlei, in dem nur Schwarze leben, keine Rede sein. Einfache Minihäuser, mit Ziegelsteinen gebaut, prägen das Bild. Zwischendurch gibt es Wellblechhütten und Holzverschläge zu sehen. Tristesse pur. Hinter den Wänden herrschen Armut, Aids, Drogen, Alkohol, Gewalt und sexueller Missbrauch. Die Leidtragenden dieser Probleme sind oft die Kinder. Sie müssen viel ertragen, bekommen manchmal nicht genügend zu essen und blicken einer traurigen Zukunft entgegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen