Wendlingen

Frühlingskonzert

25.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Großaufgebot von 40 Musikschülern in der Zehntscheuer

KÖNGEN (kj). Kürzlich veranstalteten Schüler und Schülerinnen der Musikschule Köngen/Wendlingen mit einem Großaufgebot von rund 40 Solisten und Ensemble-Spielern ihr traditionelles Frühlingskonzert in der Köngener Zehntscheuer. Mit einem bunten Strauß vielgestaltiger Kompositionen und einer großen Vielfalt an vorgestellten Instrumentalfächern präsentierten sie ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm.

Zu Beginn demonstrierten sechs sehr junge Violinistinnen ihr Können. In der Gruppe „Die Landstreicher“ sammeln sie erste wertvolle Erfahrungen im Ensemble-Spiel. Neben vielen anderen erstklassig gelungenen Solo-Beiträgen brillierte das Sextett der Klarinetten-Klasse mit sonorem, wohl abgestimmtem Klang und harmonisch ausdrucksstarkem Spiel.

Mit dem eigens für das frühe Ensemble-Spiel komponierten Trio von J. Klengel setzte das Klavier-Trio Rosanna (Violine), Marc (Violoncello) und Bettina Donauer (Klavier) einen hausmusikalischen Akzent.

Wie modern und „fetzig“ Blockflöten klingen können, demonstrierte das Duo Carina Binsfeld und Lena Grübel. Ihr „Swinging Sister Blues“ für Alt-Blockflöten von J. Rae brachte richtig gute Laune in den Konzertsaal.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Wendlingen