Schwerpunkte

Wendlingen

Friedhofssanierung: Die nächste Runde

28.02.2017 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberboihinger Gemeinderat läutet zweite Phase ein – Diskussion um Arbeiten der dritten Phase

In drei Phasen soll der Alte Friedhof in Oberboihingen in eine parkähnliche Grünanlage verwandelt werden. Dabei soll der Charakter der historischen Friedhofsanlage erhalten bleiben. In der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte Landschaftsarchitektin Monika Unseld-Eisele den zweiten Bauabschnitt vor.

Der Alte Friedhof nach der ersten Phase der Sanierung. Rechts zu sehen sind die Betonmauerscheiben, die statt der zusammengebrochenen Mauer errichtet wurden. Foto: Holzwarth
Der Alte Friedhof nach der ersten Phase der Sanierung. Rechts zu sehen sind die Betonmauerscheiben, die statt der zusammengebrochenen Mauer errichtet wurden. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. Zunächst gab Monika Unseld-Eisele den Gemeinderäten einen kurzen Überblick über die abgeschlossenen Arbeiten der ersten Sanierungsphase. So sei die Sanierung der Wege abgeschlossen. „Die Asphaltdeckschicht kommt allerdings später, weil wir sie durch die weiteren Arbeiten nicht beschädigen wollen“, sagte die Unterensinger Architektin. Auch die Beleuchtung sei eingebaut. Sie versorge auch den Kirchhof. Und auch die Sanierung der Mauern habe bereits begonnen. Statt einer aufwendigen Spritzbetonsanierung habe man sich allerdings für die Verspachtelung von Rissen und Löchern entschieden und werde den Mauern einen Putzüberzug geben. „Ein größerer Teil der Mauer entlang des Gehwegs an der Friedhofstraße ist bei den angrenzenden Wegearbeiten allerdings zusammengebrochen und konnte nicht mehr saniert werden“, erläuterte Unseld-Eisele. Hier habe man Betonmauerscheiben eingebaut, die nicht verputzt werden. An den alten Mauern fehlten noch der Putz und die neuen Mauerabdeckplatten. „Die Mauersanierung geht weiter, wenn das Wetter es zulässt“, so die Landschaftsarchitektin und teilte noch mit, dass eine der Mauern in der Mitte des Geländes nicht wieder aufgebaut werden soll.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen