Schwerpunkte

Wendlingen

Friedhöfe in Wendlingen und Unterboihingen: Neue Formen der Bestattungskultur

19.11.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzeption für alternative Bestattungsformen für die Friedhöfe in Wendlingen und Unterboihingen in Auftrag gegeben

Wie vieles im Leben ist auch die Bestattungskultur einem Wandel unterworfen. Heutzutage werden mehr Feuerbestattungen gewünscht und mehr Gräber ohne Grabpflege. Dieser Änderung will die Stadt mehr Beachtung schenken und hat deshalb eine neue Konzeption für alternative Bestattungsformen für die Friedhöfe Wendlingen und Unterboihingen beauftragt.

Friedhöfe gehören zum immateriellen Kulturerbe. Unser Foto zeigt eine Urnengemeinschaftsbaumgrabstätte mit einzelnen Grabsteinen für jeden Verstorbenen. Fotos: Ebinger
Friedhöfe gehören zum immateriellen Kulturerbe. Unser Foto zeigt eine Urnengemeinschaftsbaumgrabstätte mit einzelnen Grabsteinen für jeden Verstorbenen. Fotos: Ebinger

WENDLINGEN. Im Vorfeld dieses Friedhofentwicklungplans hatte die Stadt Wendlingen im Frühjahr des vergangenen Jahres eine Umfrage durchgeführt, womit der Bedarf ermittelt werden sollte. Dabei kristallisierte sich der Wunsch nach weiteren pflegearmen Bestattungsformen heraus. Gleichzeitig hatte die Bevölkerung bei einer von der Stadtverwaltung beauftragten Veranstaltung die Gelegenheit, sich über alternative Bestattungsmöglichkeiten zu informieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen