Schwerpunkte

Wendlingen

„Freude an der Begegnung mit Menschen“

29.06.2010 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Krankenpflegeverein Köngen hat sich neu strukturiert

KÖNGEN. Nach dem Übergang der pflegerischen und betreuerischen Arbeit an die Sozialstation Wendlingen hat sich der Köngener Krankenpflegeverein neu ausgerichtet. Dies scheint ihm in kürzester Zeit gelungen zu sein. Bereits an Weihnachten hatte der Verein erstmals für alleinstehende Menschen eine Feier organisiert. Susanne Liebhart: „Der Krankenpflegeverein hat sich neu strukturiert.“ Neben Projekten für Senioren sollen künftig auch Familien angesprochen werden. Seit Oktober ist die Psychologin und Sozialpädagogin Susanne Liebhart Leiterin und Ansprechpartnerin des Krankenpflegevereins.

Ganz neu bietet der Krankenpflegeverein ein gemeinsames Frühstück montags in den Räumen des Vereins an. Angesprochen sind Senioren plus/minus 70 Jahre. Dabei wird nicht bloß gefrühstückt, sondern es gibt immer ein interessantes Thema, über das referiert und gemeinsam gesprochen wird, oder es wird Gymnastik angeboten. Das Juli-Thema steht bereits fest: „Köngen und anderswo“ heißt es und hinterfragt, wie wichtig Orte für Menschen sind und wie sie sie prägen (12. Juli, 9.30 Uhr im Gebäude des Krankenpflegevereins Köngen, Oberdorfstraße 21).

Auch die Schreibwerkstatt ist ein Projekt des neu strukturierten Vereins. Personalreferentin Ulrike Altherr, Vorstandsmitglied im Köngener Krankenpflegeverein, freut sich darüber, dass jetzt wieder Leben in den Räumen des Vereins drin ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen