Wendlingen

Französische Schüler wurden im Rathaus empfangen

16.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Noch bis zum Montag sind Schüler und Schülerinnen aus Frankreich zu Gast in Wendlingen. Der Schüleraustausch zwischen dem Lycée sowie dem Collège in Châtillon-sur-Seine und dem Robert-Bosch-Gymnasium besteht nunmehr seit fast 40 Jahren. Inzwischen setzen die Tradition des Austausches Schüler fort, deren Eltern bereits vor Jahrzehnten am Schüleraustausch teilgenommen haben. Damit wird die deutsch-französische Freundschaft gestärkt. Dies ist auch Bürgermeister Steffen Weigel ein zentrales Anliegen. Der Schüleraustausch sei für die Völkerverständigung von großer Bedeutung, sagte er zur Begrüßung der 34 Schüler und Schülerinnen, die mit ihren begleitenden Lehrerinnen Antoinette Bongard und Anne-Marie Blondon am Donnerstag ins Rathaus gekommen waren und von Bürgermeister Weigel im Sitzungssaal des Gemeinderats mit Schulleiter Rainer M. Adolf empfangen wurden. Nach einer kurzen Präsentation der Stadt konnten die 14- bis 16-jährigen Schüler Fragen an den Bürgermeister stellen. Dabei war auch Stuttgart 21 und die geplante ICE-Strecke ein Thema. Im Zuge ihres Aufenthalts nehmen die französischen Schüler am Unterricht teil, machen aber auch Ausflüge ins Porschemuseum, in die Wilhelma und fahren nach München. Vom Wendlinger Gymnasium betreut Französischlehrerin Elke Neidlein den Schüleraustausch, der mit einem Gegenbesuch der deutschen Schüler in Châtillon im Herbst fortgesetzt wird. gki


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Wendlingen