Schwerpunkte

Wendlingen

Foltovoltaik-Anlagen in Köngen: Keiner meldet sich bei Ausschreibung

06.08.2022 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Gemeinde Köngen wird nun Angebote direkt einholen.

KÖNGEN. In Köngen wurde schon im vergangenen Jahr beschlossen, die öffentlichen Gebäude mit Solarpanels auszustatten, wo immer das möglich ist. Auf den Dächern des Kinderhauses Regenbogen und des Bauhofs konnten sie schon installiert werden.

Doch auch für 2022 sind weitere Dachflächen mit der Ausstattung von Fotovoltaikanlagen vorgesehen: auf den drei Dachflächen des Neubaus der Mörikeschule und auf dem Dach des Rathaus-Nebengebäudes. Damit folgt die Gemeinde der Empfehlung des Energieberaters. Diese PV-Anlage würde dann beide Rathäuser bedienen.

Die Planung wurde vom Unternehmen Energieteam Süd übernommen, das auch in 2020 gewisse Vorplanungen gemacht hat. Die Dachflächen wurden sowohl statisch als auch vom Zustand her geprüft und entsprechend als geeignet eingestuft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit