Schwerpunkte

Wendlingen

Folgenschwerer Streit mit der Freundin

03.08.2007 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Folgenschwerer Streit mit der Freundin

Verurteilt wegen Trunkenheit im Verkehr Zur Wodkaflasche gegriffen

WENDLINGEN. Die Zahl der Möglichkeiten, einen Beziehungsstreit zu bewältigen, ist ziemlich identisch mit der Zahl der verschiedenen Charaktere. Die einen versinken, wenns Streit gegeben hat, in tiefes Schweigen, andere schwören auf die besänftigende Wirkung der Natur und gehen zu einem Spaziergang an die frische Luft, wieder andere bekämpfen die Gemütsturbulenzen mit dem Griff zur Flasche. Zum Griff zur Flasche neigte ein 31-jährige Wendlinger Elektroniker, der sich am Nürtinger Amtsgericht wegen vorsätzlicher Trunkenheit im Verkehr verantworten musste.

Am Abend des 27. März, einem Sonntag, war er sich mit seiner Freundin in die Haare geraten. Anlass war eine Lappalie. Es muss eine Nichtigkeit gewesen sein, denn vor Gericht konnte er sich nicht einmal mehr an den Anlass für den Streit erinnern. Auf jeden Fall entwickelte sich aus der Nichtigkeit in der Wohnung der Freundin eine rauschende Auseinandersetzung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen