Schwerpunkte

Wendlingen

Flüchtlinge sollen sich arrangieren

23.07.2015 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am vergangenen Wochenende gab es zwei Vorfälle mit Wendlinger Flüchtlingen

Gleich zweimal sorgte das Wendlinger Flüchtlingsheim am vergangenen Samstag mit einer Messerattacke und einer entflammten Bettdecke für Schlagzeilen im Polizeibericht. Probleme, die in Flüchtlingsunterkünften vorkommen. Die Frage ist: Wie geht man mit dem Problem um?

Laut Polizei sind Flüchtlingsheime, hier das in Wendlingen, kein Kriminalitätsschwerpunkt. Foto: Holzwarth
Laut Polizei sind Flüchtlingsheime, hier das in Wendlingen, kein Kriminalitätsschwerpunkt. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. In den Flüchtlingsunterkünften trifft das Elend aus aller Welt aufeinander. Menschen kommen aus Kriegsregionen oder aus Diktaturen, mussten manchmal jahrelang um ihr Leben fürchten und sind deswegen schwer traumatisiert. Diese Traumatisierung löst sich nicht von alleine.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen