Schwerpunkte

Wendlingen

Fischer sehen Wasserkraftwerk an der Lauter kritisch

27.03.2017 00:00, Von Astrid Fughel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Wendlinger Fischerverein sprach bei der Hauptversammlung auch kontroverse Themen an

Zur Hauptversammlung des Fischervereins Wendlingen füllten um die hundert Mitglieder das Musikerheim. Auch der Präsident des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg, Arnulf Freiherr von Eyb, besuchte die Veranstaltung. Diskutiert wurden unter anderem eine mögliche Wasserkraftanlage am Sportplatzwehr, das Kormoranproblem und die Anzahl der Vereinsmitglieder.

Karl Brauneisen, Hans Zeitler, Fritz Schopp und Günter Richter (von links) wurden für ihr Engagement im Verein seit mehr als 50 Jahren geehrt.
Karl Brauneisen, Hans Zeitler, Fritz Schopp und Günter Richter (von links) wurden für ihr Engagement im Verein seit mehr als 50 Jahren geehrt.

WENDLINGEN. Einen besonderen Gast konnten die Mitglieder des Wendlinger Fischervereins am Freitag anlässlich der Hauptversammlung begrüßen: Arnulf Freiherr von Eyb, der Präsident des Landesfischereiverbandes, war gekommen, um die Mitglieder in ihrem ehrenamtlichen Tun zu bestärken. Seit der Fusionierung der vier Fischereiverbände Baden-Württembergs im April 2016 zu einem einzigen Verband ist Freiherr von Eyb Verbandspräsident des Landesfischereiverbands, kurz LFVBW.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wendlingen