Schwerpunkte

Wendlingen

Feuerwehr unterwegs

10.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN (hv). Einen sonnigen Tag durften die Mitglieder der Feuerwehr Oberboihingen kürzlich bei einem Ausflug an der Donau genießen. Das erste Ziel war das Freilichtmuseum Heuneburg bei Hundersingen an der Donau. Eine Führung durch diese über 2500 Jahre alte, naturgetreu restaurierte keltische Stadtanlage schloss sich an. Architektur, Haushaltswaren und Schmuck lassen auf weitläufige Handelsbeziehungen zu den Hochkulturen schließen. Auch die handwerklichen Kenntnisse der Kelten beeindruckten. Der an diesem Tag stattfindende Bezirksimkertag gab Einblicke in die Welt der Bienenzucht. Dann wurde die alte Reichsstadt Ulm angesteuert. Beim Bummel durch das Fischerviertel wurde ein Stück Ulmer Stadtgeschichte erlebt. Weiter ging die Fahrt entlang der Donau nach Gundremmingen. Dort wurde die Gruppe im Informationszentrum des Kernkraftwerkes empfangen. Eine Führung und Diskussion über Vor- und Nachteile von Kernkraft schloss sich an. Zum Ausklang steuerten die Ausflügler das Gasthaus Sonne in Hohenstadt an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit