Schwerpunkte

Wendlingen

Feuerwehr bemüht sich um Nachwuchs

10.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler der Kirchrainschule lernten hautnah die Arbeit der Wehren kennen

OBERBOIHINGEN (pm). Wenn an einem Vormittag plötzlich mehrere Feuerwehrleute durch die Schule laufen, bedeutet das in der Regel nichts Gutes. Kürzlich waren aber einige Viert-, Fünft- und Sechstklässler über den unerwarteten Abbruch ihrer Schulstunde nicht sonderlich böse. Für sie veränderte sich eine Stunde theoretische Schulmaterie in eine Stunde aktive Feuerwehrtechnik. Mehrere Jugendleiter der Jugendfeuerwehr Oberboihingen rührten in der Kirchrainschule die Werbetrommel, um Nachwuchs für die Wehr zu gewinnen.

Und für diese Werbeaktion ließen sich die Oberboihinger Feuerwehrleute einiges einfallen. So „stürmten“ sie in voller Schutzausrüstung und mit Atemschutzgeräten in die Klassenräume. Dort beharrten die Schülerinnen und Schüler nicht lange auf ihrem Unterrichtsstoff, sondern schenkten der Einleitung von Jugendwart Benjamin Seidl ihre volle Aufmerksamkeit. Gleich darauf räumten alle das Klassenzimmer, um direkt in die Feuerwehrpraxis einzusteigen.

Um den Jugendlichen einige interessante Einblicke in die Feuerwehrtechnik zu geben, wurden verschiedene Stationen aufgebaut. So demonstrierte man die Kraft komprimierter Luft. Selbst eine Gruppe Jugendlicher auf einer Bank konnte mittels Hebekissen problemlos einige Zentimeter angehoben werden. Gezeigt wurde hier, wie schwere Gegenstände bis zu mehreren Tonnen Gewicht angehoben werden können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Wendlingen