Schwerpunkte

Wendlingen

Fehlerhaft ausgefüllte Bögen

04.02.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gesplittete Abwassergebühr: 350 Bögen bedürfen der Nachprüfung

WENDLINGEN (pm). Im Dezember wurden circa 4000 Erhebungsbögen für die Flächenerfassung verschickt mit der Bitte, diese bis spätestens 16. Januar zurückzugeben. Inzwischen gingen etwa 84 Prozent der Bögen bei der Stadtverwaltung ein. Darunter sind 350 Bögen, die der Nachprüfung bedürfen. Daher werden in den kommenden Wochen in diesen Fällen von der Stadt Vor-Ort-Termine durchgeführt. Ein weit verbreitetes Missverständnis war, dass an die Straße angrenzende versiegelte Flächen ohne separaten Kanalanschluss als „nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossene Fläche“ eingetragen wurden. In diesen Fällen liegt jedoch oft eine sogenannte indirekte Einleitung über die Straße vor: Bei Starkregenfällen läuft Niederschlagswasser von diesen versiegelten Flächen auf die Straße und dort in einen Kanal. All diejenigen, die noch keinen Bogen abgegeben haben, werden nochmals angeschrieben und an die Abgabe erinnert. Voraussichtlich im Herbst 2012 wird das Verfahren insgesamt abgeschlossen sein. Dann können die rückwirkenden Gebührenbescheide für 2010 und 2011 verschickt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Wendlingen