Schwerpunkte

Wendlingen

Fehlalarme machen der Wehr zu schaffen

30.01.2017 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rekordjahr 2016 für die Freiwillige Feuerwehr Wendlingen: 170 Einsätze – Zahlreiche Ehrungen und Beförderungen

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter der Freiwilligen Feuerwehr Wendlingen. Mit 170 Einsätzen in 2016 hat die Wehr wieder einen neuen Rekord aufgestellt. Ruhiger dürfte es für die Floriansjünger in diesem Jahr indes nicht werden. Bereits zahlreiche Einsätze im Januar lassen diese Vermutung zu. Dabei machen der Wehr immer mehr Fehlalarme zu schaffen.

Die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrau Gabriele Frasch (erste Gruppenführerin bei der Wendlinger Wehr und frühere Leiterin der Jugenfeuerwehr) haben gut lachen angesichts zahlreicher Ehrungen und Beförderungen (rechts Bürgermeister Steffen Weigel).  Foto: Kiedaisch
Die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrau Gabriele Frasch (erste Gruppenführerin bei der Wendlinger Wehr und frühere Leiterin der Jugenfeuerwehr) haben gut lachen angesichts zahlreicher Ehrungen und Beförderungen (rechts Bürgermeister Steffen Weigel). Foto: Kiedaisch

WENDLINGEN. Im Haus der Feuerwehr begrüßte Kommandant Miroslav Jukic am Freitag Kameraden, Ehrenmitglieder und Gäste, darunter Feuerwehrkollegen aus Köngen, Oberboihingen, Unterensingen und Wernau, Vertreter des Gemeinderats, der Polizei, der DRK-Bereitschaft und der DLRG.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen