Schwerpunkte

Wendlingen

FDP nominiert Kandidaten

13.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rainer Stephan kandidiert bei der Landtagswahl 2011

(pm) Bei der Wahlkreiskonferenz der FDP im Dettinger „Teckblick“ setzte sich Rainer Stephan gegen zwei Mitbewerber durch und wurde zum Kandidaten der FDP für die Landtagswahl 2011 im Wahlkreis Kirchheim gewählt. Stephan wurde 1955 geboren, ist evangelisch, verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Mitglied des Esslinger Kreistags und arbeitet als Diplom-Verwaltungswirt beim Regierungspräsidium.

In der Vorstellungsrede hob Stephan auf sein Engagement in Vereinen, 25 Jahre Gemeinderatstätigkeit sowie die Verbindung mit Land und Leuten ab. „Dem Menschen, gleichviel wer er ist und woher er kommt, als Mensch zu begegnen“, zitierte er Theodor Heuss im Hinblick auf den Anspruch, für alle im Wahlkreis da sein zu wollen. Dem Bewerber liegen die Bildungs- und Kulturpolitik, der Bürokratieabbau und die Förderung des Ehrenamts besonders am Herzen. Daneben stehe die Erhaltung der guten Lebensqualität – Arbeiten und Wohnen – in der schönen Region um Teck und Neckar auf der Agenda. „Baden-Württemberg steht in vielen Bereichen bestens da und verweist andere Länder auf die Plätze“, so Stephan. Die weitere Regierungsbeteiligung der FDP über das Jahr 2011 hinaus sei daher gut und notwendig für das Land.

Als Zweitkandidat nominierte die Versammlung der Freien Demokraten den 21-jährigen Björn Ebert aus Kirchheim, der Jugendgemeinderat war und jetzt in Tübingen Jura studiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Wendlingen