Wendlingen

Faszinierender Festumzug

31.08.2009, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tausende Besucher spendeten den über 100 Gruppen Beifall

WENDLINGEN. Viele Tausend Besucher säumten am gestrigen Birnsonntag den baden-württembergischen Ernte- und Trachtenfestzug in Wendlingen. Und sie wurden allesamt mehr als belohnt: phantasievoll gestaltete Festwagen und unzählige farbenfrohe Trachtengruppen aus dem ganzen Land hatten sich zu einem Festumzug im Rahmen des Vinzenzifestes formiert und so für einen wahren Höhepunkt gesorgt.

Wer in der Nähe der Ehrentribüne seinen Standort gefunden hatte, der profitierte gestern zudem vom humorvollen Kommentar eines Mannes, der wesentlich zum Gelingen dieses Erntefestumzugs beigetragen hat: Wulf Wager. Er kennt die vielen Trachten- und Heimatgruppen im Land, er weiß um die Hintergründe von Brauchtum und Tradition und er hat gestern all dies eingebracht, sehr zum Vergnügen von Umzugsteilnehmern und Zuschauern.

Längst nicht nur aus Baden-Württemberg waren die Gruppen gestern nach Wendlingen gekommen. Den weitesten Weg hatte die Gruppe des Volkstanz- und Trachtenvereins Nordsehl im Schaumburger Land. 600 Kilometer legten sie zurück, um am Wendlinger Festumzug im Rahmen des Vinzenzifestes teilzunehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Wendlingen