Wendlingen

„Fast unlösbares Problem angepackt“

04.05.2010, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat behandelt Anregungen aus dem Vorverfahren zum Bebauungsplan „Behrareal – Teilbereich Süd“

Wendlingens Gemeinderat befasste sich kürzlich ausführlich mit den Anregungen, die zum Bebauungsplan „Behrareal – Teilbereich Süd“ eingegangen waren. Stadtbaumeister Paul Herbrand erinnerte an die intensive Beteiligung der Bürgerschaft, vor allem der Anwohner in der Behrstraße, an der Aufstellung der Rahmenbedingungen für die Neunutzung dieses Areals.

WENDLINGEN. Bei diesen Gesprächen, so der Stadtbaumeister, konnten die Bedenken der Anwohner ausgeräumt werden. Ein ganz entscheidender Punkt war dabei die verkehrliche Erschließung des Geländes, die über die Bahnhofstraße führt. Innerhalb des Geländes weicht die Haupterschließungsstraße hinter dem Möbelhaus nach links ab und wird entlang der Bahntrasse fortgeführt. Erschlossen werden über die Bahnhofstraße alle Grundstücke des Areals. Weitere Erschließungswege beispielsweise über die Behrstraße erlaubt der Bebauungsplan nicht. Fortgeführt wird allerdings das Behrwegle, das dann von der Unterboihinger Straße bis zum neuen S-Bahnsteig durchgehend genutzt werden kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen