Schwerpunkte

Wendlingen

Fasnet beim Frauenbund

27.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Theatergruppe und das Chörle begeisterten

WENDLINGEN (sz). Auftakt der alljährlichen Frauenfasnet des Katholischen Deutschen Frauenbundes war der Einmarsch der Theatergruppe in den bis zum letzten Platz gefüllten Kolumbansaal des katholischen Gemeindezentrums St. Georg. Die mitreißende Stimmung des Chörles sprang sofort auf die teilweise wild maskierten Frauen im Saal über.

Ihr erster Beitrag, als buntes Frauenbundballett deklariert, sorgte für rauschenden Beifall. Die darauf folgende Büttenrede, von Karin Künstner vorgetragen, handelte von einer Pilgerin, die eine Wallfahrt nach Kevelar am Rhein machen wollte und irrtümlich im falschen Zug landete.

Anschließend spielte die Senioren-Gymnastikgruppe bei schummriger Musik, roter Laterne und mit lauten Pistolenschüssen den Kriminaltango authentisch pantomimisch nach. Zwischendurch wurde versucht die Frauen zu einer Polonaise durch den Saal zu bewegen. Die zur Stärkung gedachten Heringsbrötchen, Brezeln und Berliner waren nach kürzester Zeit ausverkauft.

Die anschließende Flugreise mit Passagieren der ersten und zweiten Klasse, bestehend aus dem vollzähligen Chörle, überzeugte das Publikum wirkungsvoll und auf lustige Weise über die unübersehbaren Unterschiede der Economic-class und First-class. Der Frauentreff versuchte optisch mit schwarz und weiß gekleideten Tänzern den Zuschauern die Illusion zu geben, als Formation schweben zu können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Wendlingen