Wendlingen

Falsche Boschies im Wendlinger Gymnasium

24.07.2019, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Schule als Staat“: Das Robert-Bosch-Gymnasium verwandelt sich in der letzten Schulwoche in den Staat „New Boschington“

Für drei Tage herrscht am Wendlinger Robert-Bosch-Gymnasium Ausnahmezustand: Über 700 Schüler sind die Einwohner von New Boschington, einem Staat mit eigens gewähltem Parlament, eigener Währung und Problemen, die auch die Staaten in der realen Welt kennen.

Nicht jeder darf nach New Boschington einreisen: Vorher muss man sich ein Visum kaufen. skr
Nicht jeder darf nach New Boschington einreisen: Vorher muss man sich ein Visum kaufen. skr

WENDLINGEN. Geschäftiges Treiben auf dem Schulhof und in den Gängen des Schulhauses: Schüler eilen von einem Raum in den nächsten, es riecht nach Grillwürstchen und von irgendwoher ruft jemand: „Ich will Anzeige erstatten.“ Ein ganz normaler Tag am Robert-Bosch-Gymnasium? Nein, eher ein ganz normaler Tag in New Boschington. So heißt der Staat, der die Schule seit Montag bis einschließlich heute ist. Das Projekt „Schule als Staat“ soll Schülern in allen Klassen beibringen, wie ein Staat und dessen Wirtschaft funktionieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wendlingen