Schwerpunkte

Wendlingen

Fair-Play bei Straßenfußball-Mini-EM 2012

25.05.2012 00:00, Von Joe Körbs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kooperationsveranstaltung von Jugendzentrum Neuffenstraße und Ludwig-Uhland-Schule in Wendlingen

Genau wie bei den Original-Nationalmannschaften vor vier Jahren setzten sich auch bei den Nachwuchskickern der Wendlinger Schulen die Teams von Deutschland und Spanien durch und vertreten die Stadt bei der kreisweiten Endrunde am 29. Juni in Esslingen.

WENDLINGEN. „Straßenfußball für Toleranz“, hieß das Motto einer Kooperationsveranstaltung des Jugendhauses Zentrum Neuffenstraße und der Ludwig-Uhland-Schule. Zwölf Mannschaften nahmen an der Straßenfußball-Mini-Europameisterschaft teil. Die Ludwig-Uhland-Schule und die Johannes-Kepler-Realschule stellten den Großteil der Spielerinnen und Spieler zwischen zehn und 13 Jahren. Bedingung war allerdings, dass in jedem Team immer mindestens ein Mädchen auf dem Platz stand. Im Laufe des Spiels musste zudem ein Tor von einem Mädchen erzielt werden, damit die Mannschaftstore zählten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wendlingen

Hohe Investitionen ins Wassernetz in Wendlingen

Wasserwerk schließt 2019 mit Jahresgewinn von über 111 000 Euro ab – Lisa Mägerle neue kaufmännische Leiterin beim Wasserwerk

Zum letzten Mal gab Stadtkämmerer Horst Weigel über den Jahresabschluss des Eigenbetriebs Wasserwerk der Stadt Wendlingen für…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen