Wendlingen

Etwas verhaltene Typisierungsaktion

02.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Etwas verhaltene Typisierungsaktion

Etwas schleppend war zunächst die Typisierungsaktion für den an Leukämie erkrankten Wendlinger Avni Candar in der Lautersporthalle angelaufen. Adelheid Heilemann, Mitbegründerin der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), führt das darauf zurück, dass bereits 1997 viele Wendlinger sich an einer Typisierungsaktion in der Stadt beteiligt haben. Die damals gewonnenen Daten sind noch heute für Patienten auf der ganzen Welt verfügbar, denn sie werden bis zum 61. Lebensjahr des Spenders gespeichert. Aus den damals abgegebenen Stammzellentests konnten bis heute 83 Spender herangezogen werden. Die Stammzellen von Spender und Empfänger sollten, um helfen zu können, möglichst zu 100 Prozent übereinstimmen. Da die Wahrscheinlichkeit größer ist, unter dem gleichen Volksstamm einen Spender zu finden, waren am Sonntag auch viele türkische Bürger in die Lautersporthalle gekommen. Insgesamt ließen sich in der Lauterturnhalle genau 251 Freiwillige registrieren und in die Spenderdatei aufnehmen. Text und Foto: Andreas Ehrfeld


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wendlingen

Punktesystem statt Höchstpreis

Gemeinde Köngen legt die Vergabekriterien für die Grundstücke im Baugebiet „Burgweg West III“ fest

Im neuen Baugebiet „Burgweg West III“ sollen neben Mehrfamilienhäuser, aber auch kostengünstige Einfamilien- und Doppelhäuser entstehen. Doch wer hat…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen