Schwerpunkte

Wendlingen

Esslingen: Studierende kämpfen sich mit einem alten Renault durch die Sahara

11.06.2022 05:30, Von Simone Weiss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Allein mit einem alten 34-PS-Renault 4 ins unbekannte Gelände: Studierende der Hochschule Esslingen haben sich auf eine 8000-Kilometer-Tour durch die Sahara gewagt.

Professor Hermann Lücken, Niklas Konze, Henrik Stölzner, Mithat Emre Inanc, die beiden Fahrer Nikolas Mast und Felix Fleig sowie Aljoscha Einspiegel (von links) vom Rallye-Stall der Hochschule Esslingen haben sich für die Trophy ins Zeug gelegt. Foto: Bulgrin
Professor Hermann Lücken, Niklas Konze, Henrik Stölzner, Mithat Emre Inanc, die beiden Fahrer Nikolas Mast und Felix Fleig sowie Aljoscha Einspiegel (von links) vom Rallye-Stall der Hochschule Esslingen haben sich für die Trophy ins Zeug gelegt. Foto: Bulgrin

ESSLINGEN. Schon vor der Wüstenetappe hatten sie Sand im Getriebe, ihr Renault 4 zeigte Macken. Dabei hatten sich Nikolas Mast und Felix Fleig akribisch auf die Teilnahme an der L4-Trophy vorbereitet. Zusammen mit einem achtköpfigen Team aus Studierenden der Hochschule Esslingen hatten sie ihr Auto – 1100 Kubikzentimetern Hubraum, 34 PS und 650 Kilogramm Gewicht – auf Vordermann gebracht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit