Wendlingen

„Es wird viel zu viel verpackt“

14.06.2019, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Junge Schüler demonstrieren für den Klimaschutz

Ein kleiner Demonstrationszug mit Schülern zog kürzlich mit selbst gemalten Plakaten mit Aufrufen wie „Umweltverschmutzung stoppen“ durch Wendlingen. gki/Foto: Kiedaisch
Ein kleiner Demonstrationszug mit Schülern zog kürzlich mit selbst gemalten Plakaten mit Aufrufen wie „Umweltverschmutzung stoppen“ durch Wendlingen. gki/Foto: Kiedaisch

WENDLINGEN. Während die Fridays-for-Future-Bewegung hauptsächlich in größeren Städten Zulauf erhält, hört man davon aus kleineren Orten so gut wie gar nichts. Nicht so in Wendlingen: am letzten Tag vor den Pfingstferien sah man Grundschüler und Gymnasiasten mit selbst gebastelten Plakaten durch die Innenstadt gehen und rufen: „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut.“

Der kleine Demonstrationszug erregte nicht nur Aufmerksamkeit wegen seines Themas, das gerade in aller Munde ist, sondern auch wegen des Alters der Kinder. Der neunjährige Fritz Bennewitz, der die Idee dazu hatte, war dabei nicht der jüngste Teilnehmer. Seine gleichaltrigen Klassenkameraden aus der 3b von der Gartenschule, Raphael Rieck und Marlene Geiger sowie Timo Dietrich (8), konnte er ebenso dazu gewinnen wie auch Lisa Dietrich (11) vom Ludwig-Uhland-Gymnasium in Kirchheim und den kleinen Jonathan Rieck.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Wendlingen

Lebensraum für seltene Vogelarten

40 Jahre Naturschutzgebiet „Wernauer Baggerseen“– Daimler will Pachtvertrag für Teststrecke kündigen – Erweiterung geplant

Zusammen umfasst das Naturschutzgebiet „Wernauer Baggerseen“ und „Neckarwasen“ aktuell gut 45 Hektar. Nach Einstellung der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen