Wendlingen

Es scheppert, es kracht und macht Laune

30.01.2006 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jashgawronsky Brothers bei den Köngener Kulturtagen: Schräger Rock ’n’ Roll vom Feinsten

KÖNGEN. Sie rocken wie ZZ Top, haben den Groove der Blues Brothers und den Hüftschwung von Elvis Presley: Pavel, Nicolas und Suren Jashgawronsky sind das heißeste, was Armenien derzeit zu bieten hat. Seit Samstag hat das schrille Trio auch in Köngen einen Fanclub: Bei den 18. Kulturtagen ließen die Jashgawronsky Brothers mit Broomophon und WC-Drum die Zehntscheuer erbeben.

„Broom-brush-crash“ heißt das neue Bühnenspektakel der fabelhaften Boygroup aus dem Osten. Die Show ist wahrlich nichts für Zartbesaitete: Die armenische Antwort auf die Rolling Stones mag es laut, schrill und heftig. Was die Jungs ihren selbst gebauten Instrumenten aus Abfalltonnen, Waschschüsseln, Trichter-Posaunen und Gießkannen-Sax entlocken, macht trotzdem tierisch Laune.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen