Schwerpunkte

Wendlingen

„Es lohnt sich, auch von ganz weit her zu fahren“ Startschuss zum 24-Stunden-Schwimmen ist am kommenden Freitag, 8. Juli, 19 Uhr, im Wendlinger Freibad

06.07.2011 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Startschuss zum 24-Stunden-Schwimmen ist am kommenden Freitag, 8. Juli, 19 Uhr, im Wendlinger Freibad

WENDLINGEN. Wenn Schlag 19 Uhr der Startschuss zum 24-Stunden-Schwimmen fällt, dann geht es um ganz viel Spaß, gute Laune und eine Riesenstimmung.

Das Wendlinger Freibad ist einmal mehr das Ziel von Jung und Alt beim 24-Stunden-Schwimmen, das zum 13. Mal von Freitag bis Samstag von der DLRG-Jugend veranstaltet wird. Der beliebte Event findet jedes Jahr mehr Zuspruch, ob Schwimmanfänger oder Schwimmnixe, ob Einzelschwimmer oder Mannschaft, ob von nah oder von ganz weit weg wie die „Fliegenden Fische“ aus Neu-Ulm. Im vergangenen Jahr kamen 830 Teilnehmer zum 24-Stunden-Schwimmen.

Jeder Teilnehmer kann so viel Strecke machen, wie er möchte, und auch so oft während der 24 Stunden ins Wasser springen, wie er will. Kleine Kinder dürfen auch halbe Bahnen schwimmen. Dabei geht es natürlich nicht um Schnelligkeit, sondern wer die längste Strecke geschwommen hat. Neben den Einzelwertungen gehen auch Mannschaften an den Start: da gibt es den Schulpokal zu gewinnen für die beste Schulmannschaft, den Schwimmsportpokal für die Schwimm-Profi-Mannschaften und den Vereins- und Hobbypokal.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wendlingen