Schwerpunkte

Wendlingen

„Es ist schön, helfen zu können“

05.09.2012 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schwester Hildegard Knapp verhilft in Indonesien Säuglingen und Kindern zu einem Leben mit Zukunft

Die Bilder von riesigen Wassermassen, mitgerissenen Häusern und Menschen, die um ihr Leben kämpfen, haben wir alle noch vor Augen. Der Tsunami und das Erdbeben in Südostasien an Weihnachten 2004 hat Hunderttausende Opfer gefordert. Seit 2005 ist Schwester Hildegard auf der indonesischen Insel Nias und hat ein zerstörtes Kinderdorf wieder aufgebaut.

Einfachster Verhältnisse und häufig ohne Strom – in dem Kinderheim werden Halbwaisen (und Waisen) aufgenommen, deren Mütter bei der Geburt gestorben sind. Hier werden sie von Schwester Hildegard wieder aufgepäppelt. Die Missionsschwester ist dafür auf Spenden angewiesen.  Foto: privat
Einfachster Verhältnisse und häufig ohne Strom – in dem Kinderheim werden Halbwaisen (und Waisen) aufgenommen, deren Mütter bei der Geburt gestorben sind. Hier werden sie von Schwester Hildegard wieder aufgepäppelt. Die Missionsschwester ist dafür auf Spenden angewiesen. Foto: privat

WENDLINGEN. Schwester Hildegard Knapp ist Unterboihingerin, hier hat sie ihre Geschwister und hier und in Reute bei Bad Waldsee im Franziskanerinnen-Kloster ist sie seit einigen Wochen auf Heimaturlaub. In diesem Rahmen war die Ordensschwester am Montagabend im katholischen Gemeindezentrum St. Georg und berichtete vor circa 90 Besuchern von ihrer Arbeit als Missionsschwester in einem Säuglingsheim auf der Insel Nias in Indonesien. Dort ist sie seit sieben Jahren und half beim Wiederaufbau des Kinderheims, das bei einem schweren Nachbeben im März 2005 zerstört worden war. Davor war die Kinderkrankenschwester lange Zeit im Kinderkrankenhaus von Ravensburg und leitete dort die Station für Frühgeborene.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Wendlingen