Wendlingen

Es ist nicht so einfach mit der Kunst

16.09.2019 00:00, Von Petra Bail — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Transitus retrospektiv & mehr 1971 bis 2019“ von CHC Geiselhart in der Galerie der Stadt Wendlingen

Der Künstler CHC Geiselhart präsentiert seine Werke in der Wendlinger Galerie.  Foto: Bail
Der Künstler CHC Geiselhart präsentiert seine Werke in der Wendlinger Galerie. Foto: Bail

WENDLINGEN. Was Kunst ist, bestimmt der Künstler selbst und letztendlich geht es nur darum, ob das Gezeigte dem Betrachter gefällt oder nicht. So sieht es Wendlingens stellvertretender Bürgermeister Wilfried Schmid, der am Samstag in der Wendlinger Galerie die Gäste zur Vernissage der Ausstellung mit 99 Arbeiten von Curt Hans Chrysostomus (CHC) Geiselhart begrüßte.

Zur Vorbereitung habe er im Internet recherchiert, verriet Schmid und was er da gefunden habe, nötigte ihm die Erkenntnis ab: „Das ist ein echter Künstler.“ Geiselhart könne glücklich sein, weil er seinen Lebenstraum erfüllt habe. Nebensächliches sei ihm nicht wichtig. Dass die Kunst zählt im Leben des 70-jährigen Malers, Bildhauers und Druckers, macht die umfangreiche Präsentation unter dem Titel „Transitus retrospektiv & mehr 1971 bis 2019“ deutlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wendlingen