Schwerpunkte

Wendlingen

Erste Vorbereitungen für die Neubautrasse

06.09.2014 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Glasfaserkabel der Telekom wird aus der künftigen Neubautrasse herausgenommen und neu verlegt

Die Bauarbeiten sind schon seit geraumer Zeit entlang der L 1250 zwischen Wendlingen und Oberboihingen im Gang. Südlich der Autobahn wird an unterschiedlichen Stellen gegraben, werden Stützwände eingezogen und pressen Bohrvorrichtungen Leerrohre unter der L 1250, der Bahntrasse und der Heinrich-Otto-Straße hindurch.

Knapp 50 Meter lang reicht das Bohrloch für ein neues Glasfaserkabel der Telekom von der L 1250 bis hinüber zur Heinrich-Otto-Straße. sel
Knapp 50 Meter lang reicht das Bohrloch für ein neues Glasfaserkabel der Telekom von der L 1250 bis hinüber zur Heinrich-Otto-Straße. sel

WENDLINGEN. Was entlang der L 1250 zwischen der Autobahnbrücke und den Villen Auf dem Berg passiert, sind Arbeiten im Vorgriff auf den Bau der Neubaustrecke von Stuttgart nach Ulm. Im Bereich der künftigen Trasse der Schnellbahn liegen Glasfaserkabel der Telekom. Die müssen von dort in den Bereich verlegt werden, der nicht durch den Bau der Neubaustrecke tangiert wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen