Wendlingen

Erste Ergebnisse werden ab Montagabend erwartet

21.03.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Katholiken wählen Kirchengemeinderäte: Bis Sonntag, 16 Uhr, müssen die Wahlbriefe in den Briefkästen der Pfarrbüros sein

Fast 120 000 Katholiken sind im Dekanat Esslingen-Nürtingen aufgerufen, sich an der Kirchengemeinderatswahl am Sonntag, 22. März, zu beteiligen. Als Folge auf die Corona-Krise werden die Wahllokale geschlossen bleiben und die Wahl wird stattdessen als Briefwahl durchgeführt. Mit den Auszählungen in den Kirchengemeinden wird erst am Montagnachmittag begonnen.

WENDLINGEN-UNTERBOIHINGEN/KÖNGEN/OBERBOIHINGEN/UNTERENSINGEN. An der Wahl der Kirchengemeinderäte beteiligen sich im Dekanat Esslingen-Nürtingen 14 Seelsorgeeinheiten und insgesamt 42 Kirchengemeinden. Da die Wahl nun in allen Kommunen als reine Briefwahl durchgeführt wird, gibt es auch keine Wahllokale. Die Wahlunterlagen mit den Kandidaten- und Kandidatinnenprospekten haben die Wähler bereits vor Wochen zugeschickt bekommen. Die Abgabe der Wahlzettel erfolgt direkt am Briefkasten der jeweiligen Pfarrämter und Gemeindehäuser oder werden per Post verschickt. Weil das Versenden auf dem Postweg bis Sonntag nicht mehr reicht, sollten die Wähler darauf achten, dass ihr ausgefüllter Stimmzettel (in den dafür vorgesehenen Kuverts) bis spätestens morgen, 22. März, 16 Uhr, in die Briefkästen des jeweiligen Pfarramts eingeworfen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Wendlingen