Schwerpunkte

Wendlingen

Erste Änderung für noch "jungen" Plan

14.07.2005 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausschuss für Technik und Umwelt machte den Weg frei für kostengünstiges Bauen in Unterboihingen

WENDLINGEN. Die ersten Häuser sind gerade im Bau und schon befasste sich der Ausschuss für Technik und Umwelt des Wendlinger Gemeinderates am Dienstag mit einer ersten Änderung des Bebauungsplans „Steigäcker - Hinter den Gärten“. Mit der Zustimmung machte der Ausschuss den Weg frei für zwei Komplexe mit insgesamt 13 Reihenhäusern unter der Maxime „kostengünstiges Bauen“.

Bereits im März hat Wendlingens Gemeinderat der Firma Brauneisen eine Kaufoption für zwei städtische Grundstücke im Neubaugebiet eingeräumt. Grundlage dafür war die Planung des Bauträgers für die Erstellung von 13 Reihenhäusern beidseits der neuen Kolpingstraße östlich der Steigäckerstraße. Um diese Projekte zu realisieren, musste jetzt durch eine Änderung des Bebauungsplans die planungsrechtlichen Voraussetzung erst geschaffen werden. Das Landratsamt Esslingen hält die geplante Bebauung für städtebaulich vertretbar. Kleinere Befreiungen in Bebauungsplänen hat es nach Auskunft von Stadtbaumeister Paul Herbrand immer schon gegeben. Jetzt aber wolle man den noch „jungen“ Bebauungsplan rechtsverbindlich ändern. Dazu werde der Weg des vereinfachten Verfahrens gegangen. An den Grundlagen des Bebauungsplans „Steigäcker - Hinter den Gärten“ ändere diese Abweichung nichts.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wendlingen