Schwerpunkte

Wendlingen

Erlebnisreicher Ausflug

01.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Der Obst- und Gartenbauverein Wendlingen machte kürzlich seinen Jahresausflug nach Ravensburg in ein Garten- und Pflanzencenter. Im Bus ging es über Nürtingen, Reutlingen durchs Echaztal, vorbei an der Burg Lichtenstein. Weiter durch das idyllische Laucherttal bis Sigmaringen, da legte die Gruppe eine Vesperpause ein. Weiter ging die Fahrt nach Pfullendorf über die Oberschwäbische Barockstraße zum 833 Meter hohen Höchsten und nach Ravensburg-Grünkraut zum Garten-Center. Das Pflanzenangebot war sehr reichhaltig. Auch seltene Pflanzen gab es zu kaufen. Nachmittags machten die Wendlinger einen Abstecher zum Bahnhof nach Meckenbeuren. Anschließend ging es nach Ochsenhausen, dort stiegen die Ausflügler in die historische Schmalspur-Dampfeisenbahn Öchsle durch das Oberland bis nach Warthausen. Im Zug war Gelegenheit für eine Kaffeepause. In Warthausen wartete der Omnibus bereits zur Weiterfahrt. Zur Abendeinkehr ging es nach Römerstein-Böhringen in die Gaststätte Albstadion. In gemütlicher Runde wurde das Erlebte durchgesprochen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Wendlingen

Gruppenklärwerk schlägt neues Kapitel auf

Außerdem: Bürgermeister Steffen Weigel wurde gestern zum neuen Verbandsvorsitzenden des Gruppenklärwerks gewählt

Gestern war für den Zweckverband Gruppenklärwerk Wendlingen (GKW) ein denkwürdiger Tag – in doppelter Hinsicht. Am Vormittag wählten die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen